Glossar

Haben Sie Fragen zum Thema Auge, Augenkrankheiten, Low Vision oder Lesehilfen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nachfolgend haben wir viele wichtige Begriffe mit Definitionen und anschaulichen Erklärungen zusammengefasst.



Vorlesesystem

Mit Vorlesegeräten können stark sehbehinderte oder blinde Menschen gedruckte Texte selbständig erfassen. Die Systeme wandeln Schrift in Sprache um und lesen diese mit angenehmer, deutlicher Stimme vor. Lautstärke und Vorlesegeschwindigkeit sind individuell wählbar.

Vorlesesysteme erfassen die gedruckte Lesevorlage mit einem Scanner und digitalisieren
sie mit Hilfe einer Text-in-Sprache bzw. OCR-Funktion*. Die Bedienknöpfe sind meist groß und haben verschiedene Formen. Das vereinfacht die Unterscheidung und die Eingabe der Bedienbefehle. Dank kompaktem Design und (ggf. optionalem) Akkubetrieb eignen sich Vorlesegeräte ideal für die Nutzung an unterschiedlichen Orten oder unterwegs. Manche Vorlesegeräte verfügen zudem über eine Low Vision-Funktion.

*OCR d.h. Optical Character Recognition (optische Zeichenerkennung)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren