Glossar

Haben Sie Fragen zum Thema Auge, Augenkrankheiten, Low Vision oder Lesehilfen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nachfolgend haben wir viele wichtige Begriffe mit Definitionen und anschaulichen Erklärungen zusammengefasst.



Visus cum correctione: auch Vcc bzw. Visus mit Korrektion

Mit Sehschärfe (auch Sehstärke, Visus, Acies visus, Minimum separabile) bezeichnet man das Ausmaß der Fähigkeit eines Lebewesens, mit seinem Sehorgan Muster und Konturen in der Außenwelt als solche wahrzunehmen. Zur Begriffsklärung bedarf es der Unterscheidung weiterer wesentlicher Merkmale. Die Sehschärfe wird allgemein auch als Visus bezeichnet und stellt den Kehrwert des Auflösungsvermögens dar. Beim Menschen wird sie mittels eines Sehtests bestimmt. Selbst kann man sie z.B. an freisichtigen Doppelsternen, den sogenannten Augenprüfern ermitteln.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mehr erfahren